Aktuelle Nachrichten

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Termine

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Seite auswählen

Surfen bei Wind und Wetter

11.10.15 - 16.10.15

In dieser Woche waren wir mit Schülern und Schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe in Pepelow. Trotz der Zweifel, die von vielen Seiten kamen, haben wir uns bei einstelligen Temperaturen tapfer auf dem Wasser geschlagen. Auch mit den wechselnden Windrichtungen und Windstärken war es nicht immer ganz so einfach, doch ohne Herausforderungen wäre es ja auch langweilig. Auf uns warteten jeden Tag zwei Stunden Surfkurs, welcher von zwei Surflehrern geleitet wurde. An unserem ersten Tag liehen wir uns die Neoprenanzüge aus und bezogen die Zimmer. Mit Freude erwartet, hatten wir dann am zweiten Tag unseren ersten richtigen Surftag auf dem Wasser. Die ersten Schritte auf dem Weg zum Windsurfen wurden deutlich (vor)gezeigt und die Surflehrer waren immer offen für Fragen bzw. beim Beseitigen von Unklarheiten. Nachmittags starteten wir mit den Fahrrädern Richtung Rerik. Am windstillen Dienstag konnten wir leider nicht Windsurfen, es wurden uns mit Kanufahren und Stand Up paddeln aber sportliche Alternativen geboten. 16.00 Uhr trafen wir uns zu einer Runde Beachvolleyball auf der Anlage der Surfschule, das Spiel endete 2:1. Schon sehr früh am Mittwoch brachen wir Richtung Wismar auf, wo wir zwei Stunden Zeit hatten, die Hansestadt zu erkunden. Nachmittags hatten wir dann wieder zwei Stunden Surfkurs mit Tammy und Andre. Der Donnerstag bot uns einen tollen Wind zum Surfen, dieser kam allerdings auch mit Regen daher, weshalb es nicht zu vermeiden war, komplett nass zu werden. Trotzdem nutzten einige von uns den Nachmittag für eine zweite Surfzeit, um den Beachstart, die schnelle Wende und die Helikopterwende weiter eifrig zu üben. Zum Abschluss der verbrachten Tage gab es die Möglichkeit, im Castello, der Disko auf dem Gelände, die Zeit ausklingen zu lassen. Am Freitag hieß es dann Zimmerabgabe und Heimfahrt, mit vielen schönen Erinnerungen und Erfahrungen, die uns bleiben. Die Woche war insgesamt sehr schön und mit einem abwechslungsreichen Sportprogramm gefüllt. Es hat uns Spaß gemacht, Surfen zu lernen, unsere Kenntnisse zu erweitern und zu verbessern.

 Isabel Brüning

Kennenlerntage des 7.Jahrgangs

31.08.-04.09.2015

Für unsere neuen 7Siebtklässler war das eine spannende Woche - neue Schule, neue Lehrer und vor allem neue Mitschüler. Klassenräume wurden erkundet, neue Freunde gesucht und viele Informationen zum neuen Schulalltag mit nach Hause genommen. Unterstützt hat uns dabei der Treffpunkt Freizeit. Seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hatten sich vieles ausgedacht, um sich spielerisch einander anzunähern. Man spielte u.a. ein wenig Theater, bemalte sich gegenseitig und lernte sich dabei Schritt für Schritt kennen. Dass dabei der Spaß und die Freude überwog, war nicht zu überhören. Höhepunkt der Woche war dann das große Jahrgangsfest im Volkspark. In 10 Teams stellte man sich den Aufgaben an 10 verschiedenen Stationen. Auch hier standen Spiel und Sport im Vordergrund beim sozialen Lernen. Nicht einmal der zwischenzeitliche Regen konnte das fröhliche Treiben stoppen. Gegen Mittag stärkte man sich bei einem gemeinsamen Picknick - frische Luft und körperliche Bewegung hatten doch ziemlich hungrig gemacht. Am Ende durfte sich noch jeder mit einer kleinen Medaille schmücken. Ein schöner Teamtag, der mit wirklich tollen Ideen gespickt war. Danke Treffpunkt Freizeit - Danke liebe Schüler, die ihr so toll mitgemacht habt.

Nasser Start ins Schuljahr

31.08.2015

 

Die 9a startete am ersten Schultag nach den Sommerferien mit einer besonderen Aktion: Stand Up Paddling! Die Sonne schien, die Temperaturen stiegen über dreißig Grad, beste Voraussetzungen also, um sich in die Havel zu stürzen. Doch das wollten wir ja eigentlich gar nicht. Auf einem Board im Stehen zu paddeln ohne ins Wasser zu fallen, war unser Ziel...eigentlich...

Nach einer kurzen Einweisung ging es los und es dauerte nur Sekunden, schon brach eine große Wasserschlacht aus. Wo muss ich das Board anschubsen, um den anderen möglichst kopfüber in die Havel zu befördern? Am Ende waren fast alle nass! Und hatten großen Spaß!

Aber wir haben auch etwas gelernt: Wie hält man das Paddel richtig herum? Wie lenkt man das Board? Und tatsächlich: Wie paddelt man stehend auf dem Board, ohne herunterzufallen? Wir haben es drauf!

Ein gelungener erster Schultag!

Klasse 9a

Herzlich Willkommen

Die Davinci-Gesamtschule heißt alle Schülerinnen und Schüler, insbesondere die neuen Siebt- und Elfklässler,
herzlich willkommen.
Viel Erfolg und auch viel Spaß bei euren neuen Herausforderungen.