Aktuelle Nachrichten

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Termine

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Seite auswählen

Feilen, föhnen, hämmern, löten, lackieren, tippen, schrauben und noch viel mehr…

Die Praxislernwoche der achten Klassen bei der HWK in Götz

Vom 9. bis 13. November 2015 hatten die 8. Klassen eine Praxislernwoche in Götz. Jeden Tag fuhren alle Schüler mit der Bahn nach Götz und machten sich vom Bahnhof aus auf den Weg zur Außenstelle der Handwerkskammer Potsdam. Dort durften wir unter der Anleitung von Handwerksmeistern unterschiedliche Handwerke testen und etwas Eigenes herstellen bzw. Einblicke in verschiedene Berufe bekommen. Beim Fachbereich „Metall“ konnten alle Schüler einen „Speisenwärmer“ erstellen. Dabei handelt es sich um ein praktisches Gerät zum Erwärmen und Warmhalten von Gerichten. Es gab aber auch andere Bereiche, z.B. Kosmetik, Kfz, Friseur, Büro, Holz oder Farben. Die Schüler konnten viele verschieden Aktivitäten ausprobieren wie beispielsweise künstliche Fingernägel lackieren, zuerst den Puppen und sich dann gegenseitig die Haare frisieren, Motoren auseinanderschrauben. Viele nützliche Dinge konnten wir lernen wie das Erstellen einer PowerPoint-Präsentation. Der Großteil der Schüler hatte viel Spaß beim Erproben der neuen Arbeiten. Diese Praxislernwoche hing eng mit der vorangegangenen Potentialanalyse zusammen und diente dazu, dass die Schüler sich in der Berufswelt besser orientieren können. Einige von uns haben nach dieser Woche eine gewisse Vorstellung von ihrem Traumberuf bekommen, wiederum andere wissen nun, was sie nicht möchten.

Unser Fazit: Das Leben ist kein Ponyhof und das durften wir hautnah miterleben. Unter der strengen Leitung der Handwerksmeister haben viele von uns neue Kenntnisse erworben und eine erlebnisreiche Woche vollbracht.

Euer Schülerzeitungsteam

Schülerbetriebspraktikum

2.11. - 20.11.
Die Schüler des 9. Jahrgangs waren in den vergangenen Wochen in Unternehmen der Region im Einsatz. Das Schülerbetriebspraktikum, welches in der 9. Klasse fester Bestandteil des Bildungsprozesses ist, machte allen Schülern die Arbeitswelt erlebbar. Die Praktikanten lernten viel über die Organisation und das Zusammenarbeiten der Mitarbeiter in den Unternehmen. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit waren viele Schüler in ihren Firmen eine echte Hilfe.

Parentum Eltern- und Schülertag

Informieren Sie sich als Eltern über Berufswahlmöglichkeiten im persönlichen Gespräch direkt bei Ausbildungsbetrieben, (Fach-) Hochschulen und Beratungsinstitutionen. Dazu findet in jedem Jahr an einem Samstag im Oktober die Messe Parentum im Oberstufenzentrum I in der Jägerallee in Potsdam  statt.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Berufsbildungsmesse "Vocatium" in Berlin. Durch unsere Schule wird dazu für interessierte Schüler eine Exkursion organisiert.

Praxislernen

Zwei Mal im letzten Schuljahr waren unsere 8-Klässler in der Außenstelle der Handwerkskammer in Götz. Dort erlebten die Schülerinnen und Schüler die Vielseitigkeit des Handwerks. Bei praktischer Tätigkeit in den Bereichen Holz, Metall, Friseur und Kosmetik,  Elektronik, Bürokommunikation, Farbe, Schweißen und Kunststoff konnte sich jeder ausprobieren und Talente entdecken.

Unsere Schülerinnen und Schüler erfreuten sich an den vielfältigen Möglichkeiten der Holz-, Metall- und Kunststoffbearbeitung. Dabei war die Arbeit an Maschinen natürlich für viele neu, sie wurden aber gern und oft genutzt.

Hier sind einige Arbeitsergebnisse zu sehen.

Berufsorientierende Projekte

Neben dem Praxislernen in der 8. Klasse und dem Praktikum in der Klassenstufe 9 werden unsere Schülerinnen und Schüler durch ausgewählte Unterrichtsinhalte und weitere Projekte gut auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

Jahrgang 7

  • „Komm auf Tour“ in der Biosphäre Potsdam – in Kooperation mit der Arbeitsagentur 

Jahrgang 8

  • Potentialanalysen für das Praxislernen
  • Praxislernen bei der HWK-Außenstelle in Götz
  • Bewerbungsverfahren kennenlernen, Bewerbungsschreiben anfertigen
  • Formulierungen in Bewerbungsschreiben im Fach Deutsch 

Jahrgang 9

  • Schüler-Betriebspraktikum – 3 Wochen – in Klasse 9
  • Berufsbildungsmesse „Vocatium“ in Berlin
  • Berufsberatung für Eltern und Schüler vor den Zeugnissen
  • Besuch des Berufs-Informationszentrums der Arbeitsagentur

Jahrgang 10

  • Vorstellungsgespräche trainieren in der Arbeitsagentur
  • Bewerbungstests absolvieren mit Schulbetreuer der AOK
  • Schüler-Betriebspraktikum – 2 Wochen -  am Ende der Klasse 10 

Jahrgangsübergreifend / fakultativ

  • Werkstatt Verantwortung
  • Herausforderung soziales Praktikum in Klasse 8
  • Teilnahme am Zukunftstag
  • Sprechstunden der Arbeitsagentur in der Schule – 14 tägig für Klassenstufen 9 und 10

Bitte entnehmen Sie die jeweils aktuellen Termine unserem Timer.

Arbeitsagentur

Wir nehmen auch gern die Unterstützung der Arbeitsagentur an, die uns bei der Berufsberatung hilfreich zur Seite steht. Bitte meldet euch für individuelle Beratungsgespräche zur Berufswahl und Bewerbung an.

 

Ansprechpartnerin für die Sekundarstufe I ist Frau Holtzhauer.

Die Schulsprechstunden sind immer dienstags.

Telefonnummer: 0331/ 880 23 31

E-Mail-Adresse: bettina.hotzhauer@arbeitsagentur.de

 

Ansprechpartnerin für die Sekundarstufe II ist Frau Mantho.

Die Schulsprechstunden sind immer freitags (vgl. Aushang in der Schule).

Telefonnummer: 0331/ 880 13 16

E-Mail-Adresse: kirsten.mantho@arbeitsagentur.de

 

Suchmaschine zur Ausbildungs- und Studienplatzsuche

Eine Suchmaschine, in der ihr gezielt nach freien Ausbildungs- und Studienplätzen suchen können. Mit diesem kostenfreien Link werden euch 88.000 freie Ausbildungs- und Studienplätze über eine Suchmaschine zugänglich gemacht. Alle Angebote und Informationen können werbe- und registrierungsfrei abgerufen werden.