Aktuelle Nachrichten

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Termine

< Oktober 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Seite auswählen

Erste Elternversammlung der Neuen Gesamtschule Potsdam

8. Juni 2011

Fast alle Eltern folgten der Einladung: am 8. Juni 2011 fand die 1. Gesamtelternversammlung der Neuen Gesamtschule Potsdam statt. Begrüßt wurden die Eltern von der kommissarischen Schulleiterin Kirsten Schmollack und den zukünftigen Klassenleiterinnen, die einen Einblick zum Konzept der Schule, der Schulorganisation sowie Vorhaben im neuen Schuljahr gaben. Vielen Dank an Herrn Richter und Frau Schilsky vom Kommunalen Immobilienservice Potsdam (KIS) für ihre kompetenten Ausführungen zu den Baumaßnahmen und der Bauplanung am Standort Haeckelstraße. Im Namen des Stadtteilnetzwerkes Potsdam-West e.V. hieß Robert Segner die  Elternschaft willkommen und lud zum Kiezfest am 19./20.August 2011 ein.

 

Überraschung in der Haeckelstraße / OB auf Baustellentour

MAZ vom 5.8.2011

POTSDAM/ INNENSTADT Schöner hätte Kirsten Schmollack den Oberbürgermeister nicht anstrahlen können! Die Leiterin der Neuen Gesamtschule Potsdam, die am 15. August in der Haeckelstraße öffnet, weiß jetzt, dass sie die drei ersten 7. Klassen doch in sanierten Unterrichts- und Fachräumen begrüßen kann.  „Ich bin sehr erfreut“, sagte sie gestern als Jann Jakobs auf seiner Baustellentour in der Haeckelstraße vorbei kam. Auch für ihn war das „eine schöne Überraschung“. Durch den kurzfristig gefassten Entschluss der Stadtverordneten, in dem zweiten Gebäudeteil – im ersten residiert die Zeppelingrundschule – eine neue Gesamtschule zu öffnen, waren den Schulstartern zunächst nur vier Klassenräume im unsanierten Gebäudeteil in Aussicht gestellt worden, bevor sie ab Oktober in sanierten hätten unterrichtet werden können. „Aber meine Mitarbeiter haben es anders möglich gemacht“, lobte Bernd Richter, Chef des Kommunalen Immobilienservice (Kis). Am 11. August erfolgt die Übergabe zunächst des Erd- und des ersten Obergeschosses. Bis Anfang September soll auch das 2. OG fertig sein, so dass alle Klassenräume und Kabinette etwa für Informatik, Naturwissenschaften und Wirtschaft nutzbar sind. „Da haben wir wirklich optimale Bedingungen mit der neuen Schule“, sagte Schmollack. Der Rest des Bestandsgebäudes folgt und im Frühjahr 2012 soll mit dem Anbau begonnen werden, der möglichst bis Schuljahresbeginn 2013/2014 steht und Platz für Speisesaal und Aula bietet. 7,38 Millionen Euro wird alles kosten.(Claudia Krause)

Quelle: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12144511/60709/Ueberraschung-in-Haeckelstrasse-OB-auf-Baustellentour-Gesamtschul-Start.html

 

Erster Schultag für unseren ersten 7. Jahrgang

15. August 2011

Die Klassenräume sind fertig, die Möbel eingeräumt, die Schülerinnen und Schüler sind willkommen. Herzlichen Dank allen, die dies ermöglicht haben!

BILDUNG: Drei neue Schulen gestartet

MAZ vom 16.8.2011

Für 214 Mädchen und Jungen beginnt die 7. Klasse mit Neugründungen / Reserveplätze bei Fontane  
POTSDAM / POTSDAM-WEST|/BABELSBERG - Mit Aufbruchstimmung ist gestern die neue Gesamtschule Potsdam in der Haeckelstraße gestartet. Schulleiterin Kirsten Schmollack begrüßte die 84 Mädchen und Jungen der drei 7. Klassen in der Turnhalle. Erst im Mai war die Schulgründung auf öffentlichen Druck hin beschlosssen worden, weil es zu wenige Gesamtschulplätze gab. „Und heute können wir mit vier fertigen Räumen starten“, freute sich gestern die Leiterin. Bis zum 31. August werden die übrigen Fachräume im Mitteltrakt des Doppelschulgebäudes – Nachbarin ist die Zeppelin-Grundschule – saniert sein, so dass ein geregelter Schulbetrieb sicher ist. (Claudia Krause)

Quelle: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12151366/60709/Fuer-Maedchen-und-Jungen-beginnt-die-Klasse-mit.html

 

Medienprojekt "Geschichten aus dem Kiez"

August 2011

Die Neue Gesamtschule Potsdam beginnt ihre erste Schulwoche mit einem Medienprojekt zu den „Geschichten aus dem Kiez“. In Kooperation mit dem Stadtteilnetzwerk Potsdam-West und gefördert aus Mitteln des „Toleranten Brandenburg“ werden die 84 Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach den Geschichten des Ortes gehen. Diese werden ab Freitag in der Ausstellung „Geschichten aus’ dem Kiez“ zu sehen sein. Das Projekt findet bereits auf der PLATTE in einem Marrokanischen Königszelt statt und bildet den Auftakt für das Stadtteilfest „PLATTENSPIELER“.

Hier einige Impressionen vom ersten Projekttag